– Dokumentationssoftware für die       

   Rheumatologie –

 

Die Dokumentation unserer täglichen Arbeit gewinnt an Bedeutung – nicht nur im Rahmen von besonderen Versorgungsverträgen oder Studien. Seit Anfang 2020 bieten wir die moderne Dokumentationslösung RheMIT an, die auf der Software EMIL® basiert. RheMIT ermöglicht ohne Doppelerfassung die Dokumentation im Rahmen unserer Versorgungsverträge und Innovationsfonds-Projekte sowie in Forschungsvorhaben wie der Kerndokumentation.  Unser Ziel ist es, RheMIT zum zentralen Dokumentationssystem in der Rheumatologie zu machen. Dafür kooperieren wir mit dem Deutschen Rheuma-Forschungszentrum (DRFZ), der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) und dem Verband Rheumatologischer Akutkliniken (VRA).  

Ausführliche Informationen zu RheMIT und seinen Funktionen finden Sie auf der Website der BDRh Service GmbH oder im RheMIT Handbuch. Einen Einblick in RheMIT bieten Ihnen auch unser Erklärvideo und die RheMIT Beilagen zur Rheuma Management, die Sie auf der Website der BDRh Service GmbH unter Hilfe finden.

RheMIT ist für unsere Mitglieder sowie für aktive Teilnehmer an den Projekten des BDRh (derzeit PETRA 2.0) oder an der Kerndokumentation bzw. Kinderkerndokumentation kostenfrei. Mitglieder der DGRh können eine RheMIT-Lizenz für eine järhliche Servicegebühr von 60,- € (zzgl. USt.) erwerben, alle anderen Rheumatolog:innen können eine RheMIT für eine Gebühr von 200,- € (zzgl. USt.) pro Jahr nutzen. Ab dem 01.07.2022 muss die Praxiskomponente RheCORD DOC des zertifizierten Medizinprodukts RheCORD zur medizinproduktegesetzkonformen Berechnung therapierelevanter Scores an RheMIT angebunden werden. Damit wird die rechtssichere Nutzung der Scores in RheMIT zur Therapieentscheidung ermöglicht. Dafür fällt unabhängig von den Lizenzkosten für RheMIT eine Lizenzgebühr in Höhe von jährlich 120,- € je ärztlichem RheMIT Nutzer (60,- € in 2022) an. Für größere Einrichtungen oder Einrichtungen mit häufig wechselnden ärztlichen Nutzern bieten wir Instituts-Lizenz für RheMIT und RheCORD an. Eine Übersicht der Kosten finden Sie auf der Website der BDRh Service GmbH unter Kosten und Bezug.

Neben der medizinproduktkonformen Score Berechnung ermöglicht RheCORD optional auch die Anbindung von Praxis Tablets (RheCORD PRAX) und einer Patienten-App (RheCORD HOME). Weiterhin kann RheMIT mit dem Plus Modul u.a. um patientenspezifische Verlaufsgrafiken, Berichte, einen Arztbriefgenerator, eigenen Items und Studien sowie zusätzliche Schnittstellen erweitert werden. Eine ausführliche Beschreibung angebundener Erweiterungen finden Sie auf der Website der BDRh Service GmbH unter Komponenten

Falls Sie noch Fragen zu RheMIT oder zum Umstieg haben oder Hilfe benötigen, unterstützen wir Sie gerne! Melden Sie sich dazu einfach unter it@bdrh-service.de

RheMIT Newsletter

Um über alle Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben, melden Sie sich hier zum RheMIT-Newsletter an:


 

INFORMATION ZU RHEUMADOK 

Seit dem 01.01.2021 ist die Dokumentation in den Versorgungsverträgen und Projekten des BDRh nur noch mit RheMIT möglich.

Außerhalb der Verträge kann RheumaDok weiter genutzt werden, allerdings erfolgen keine Updates mehr und es wird vom BDRh kein Anwendersupport mehr angeboten. Kosten für Supportanfragen bei Herrn Körber werden nicht übernommen. Die aktuelle Version von RheumaDok, die Sie für den Umstieg auf RheMIT benötigen finden Sie im Mitgliederbereich.

Bei Fragen zum Umstieg helfen wir gerne weiter: it@bdrh-service.de.

Aktuelles aus dem Bereich RheMIT

RheMIT: Rheuma Selekt Schnittstelle

RheMIT: Rheuma Selekt Schnittstelle

Bislang war bei der Teilnahme an den Selektivverträgen des BDRh (BARMER-Vertrag, RheumaOne) eine Doppeldokumentation von Angaben in RheMIT und in Rheuma Selekt notwendig. Dies kann nun entfallen, denn seit dem 3. Quartal 2022 ist es möglich Rheuma Selekt über eine...

mehr lesen
Einladung zu RheMIT Infoveranstaltungen

Einladung zu RheMIT Infoveranstaltungen

Im Rahmen von zwei virtuellen Informationsveranstaltungen stellen wir Ihnen die Funktionserweiterung von RheMIT vor und freuen uns über eine rege Teilnahme. Zum Update in Rheuma Selekt werden nach der Auslieferung des Updates separate Termine angeboten. Bei Interesse...

mehr lesen
RheMIT: Künftig nur in Verbindung mit RheCORD einsetzbar

RheMIT: Künftig nur in Verbindung mit RheCORD einsetzbar

Mittlerweile steht die Anbindung von RheCORD nun allen RheMIT Nutzern zur Verfügung – und wird teilweise verpflichtend. Bestehende RheMIT Nutzer wurden bereits informiert und haben alle zur Anbindung notwendigen Unterlagen erhalten. Falls Sie RheMIT nutzen und noch...

mehr lesen
3. RheMIT Beilage zur Rheuma Management

3. RheMIT Beilage zur Rheuma Management

Zum Ausklang der Beilagenserie RheMIT möchten wir nun gemeinsam mit Ihnen noch einen Blick auf Komponenten zur Ergänzung von RheMIT und über RheMIT hinaus auf die Vision einer übergreifenden IT-Struktur für die Rheumatologie werfen. Dritte Beilage lesen 

mehr lesen
e-Booklet für rheumatologische Praxen

e-Booklet für rheumatologische Praxen

Gemeinsam mit Kolleg:innen haben Peer Malte Aries und Martin Welcker digitale Tools, die den Praxisalltag erleichtern können, in einem e-Booklet zusammengefasst. Es informiert über Einsatzmöglichkeiten, die Technik, den Aufwand und den Nutzen. Jedes einzelne Programm...

mehr lesen
Ihr Feedback ist gefragt!

Ihr Feedback ist gefragt!

Bei Ihrer Arbeit mit RheMIT ist Ihnen etwas aufgefallen, dass noch verbessert werden könnte? Sie halten eine verwendete Begrifflichkeit nicht für passend, einen Klick für unnötig oder Ihnen fehlt eine wichtige Funktion? Nur gemeinsam mit Ihnen, den Anwenderinnen und...

mehr lesen

BDRh Geschäftsstelle

Sonja Froschauer
Dr.-Max-Str. 21
82031 Grünwald bei München

T: 089-90414141 3
F: 089-90414141 9

Unsere Partner

RheMIT basiert ganz wesentlich auf unseren zuverlässigen und innovativen Partnern.
Mit dem Deutschen Rheuma-Forschungszentrum entwickeln wir RheMIT kontinuierlich weiter.

RheMIT in der Praxis nutzen – so geht’s