– Versorgungsvertrag –

RheumaOne Vertrag

(Stand: 01.01.2021)

Die Techniker Krankenkassen und die BDRh Service GmbH, berufspolitisch unterstützt durch den BDRh, haben sich im Rahmen des Besonderen Versorgungsvertrags nach § 140 a SGB V zum Ziel gesetzt, die Versorgung von Patienten mit entzündlichem Rheuma bzw. bei Verdacht einer solchen Erkrankung nachhaltig zu verbessern.

RheumaOne führt zwei bereits zwischen den RheumaOne-Partnern bestehende Rheuma-bezogene Versorgungsverträge, den „TK-BDRh-Rheumavertrag“ und den Vertrag Besondere Versorgung Rheuma „Versorgungslandschaft Rheuma“ zusammen und löst diese ab. Ein modularer Aufbau gewährleistet die Übernahme der Versorgungsansätze beider Verträge und bildet die Basis für künftige Weiterentwicklungen von RheumaOne. Modul 1 -Arzneimittel Rheuma- entspricht dem „TK-BDRh-Rheumavertrag“. Modul 2 -Versorgungslandschaft Rheuma- und Modul 3 -Transition Rheuma- entsprechen dem Vertrag „Versorgungslandschaft Rheuma“.

Vertragsunterlagen

Hier haben Sie die Möglichkeit alle Unterlagen als ZIP-Datei herunterzuladen.

RheumaOne – Besondere Versorgung im Bereich Rheuma, Stand 29.01.2021 (ZIP, 3 MB)

Erfahren Sie, wie Sie mit RheMIT erfolgreich in unseren Verträgen dokumentieren können.